Print Logo von alt und partner

Mobile Version

Steuernews für Mandanten
Wir mixen Ihren
Erfolgs-Cocktail
Lesen Sie mehr

Ihr Steuerberater in Fulda & Weimar Steuerberater Weimar ≡ Steuerberater Fulda | alt & partner

Social Media

… und plötzlich klopft es an der Tür

Überraschung findet statt, wo man es nicht erwartet hat: eine nette Geste, ein liebes Wort, eine Schachtel Pralinen oder unangekündigter Besuch. Wobei unangekündigter Besuch eine schöne Überraschung sein oder den Besuchten in eine unangenehme Situation bringen kann. Letzteres trifft sicherlich zu, wenn es an der Tür klopft und der Finanzbeamte zu einer unangekündigten Kassen-Nachschau vor der Tür steht. Was darf der Prüfer und wo sind die Grenzen? Das erläutert Ihnen unser themenbezogenes Info- Video.

Was ist eine Kassen-Nachschau?

Finanzbehörden dürfen ab 2018 ohne vorherige Ankündigung  und außerhalb einer Außenprüfung (Betriebsprüfung) während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeiten Geschäftsgrundstücke oder Geschäftsräume des Unternehmers betreten, um das Kassenbuch zu überprüfen bzw. einen Kassensturz zu machen (sog. Kassen-Nachschau). 

Was darf der Kassenprüfer?

Der Kassenprüfer muss sich nicht nur mit seinem Dienstausweis identifizieren, sondern sollte auch ein Dokument vorlegen, aus dem seine Autorisierung zur Nachschau hervorgeht. Die Kassen-Nachschau wird regelmäßig außerhalb einer Außenprüfung und ohne eine vorherige Ankündigung erfolgen. Der Kassenprüfer darf unangekündigte Testkäufe durchführen und die Handhabung der Kassen in den Geschäftsräumen beobachten, ohne sich vorher auszuweisen.

Die Kassen-Nachschau darf nur auf den Geschäftsgrundstücken bzw. in den Geschäftsräumen und während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeiten stattfinden. Erstrecken sich die Geschäftszeiten wie zum Beispiel im Einzelhandel auf Samstage, wäre auch dann eine Nachschau möglich.

Es können computergestützte Kassensysteme, Registrierkassen und offene Ladenkassen kontrolliert werden.

Was darf der Kassenprüfer nicht?

Der Kassenprüfer darf die Wohnräume ohne die Zustimmung des Unternehmers grundsätzlich nicht betreten. Eine Ausnahme besteht, wenn eine dringende Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung besteht. Dies ist der Fall, wenn er ernstzunehmende Gründe für einen Verlust von steuerlichen Informationen (Verdunklungsgefahr) sieht und nennenswerte Mehrsteuern zu erwarten sind.

Die Kassen-Nachschau berechtigt nicht zu einer umfassenden Durchsuchung der Geschäftsräume. Die Nachschau hat sich lediglich auf den Bereich der Kassen als Prüfungsgegenstand zu beziehen. Das Öffnen von Schränken oder Schubladen durch den Prüfer oder entsprechende Aufforderungen an den Unternehmer sind nicht rechtmäßig. 

Welche Pflichten gibt es?

Der Unternehmer muss alle Aufzeichnungen, Bücher, die für die Kassenführung erheblichen sonstigen Organisationsunterlagen sowie die elektronischen Daten bereitstellen und Auskünfte erteilen. Die Kosten trägt der Unternehmer.

Was droht Ihnen?

Fallen dem Prüfer bei der Kassen-Nachschau Unregelmäßigkeiten zum Beispiel in Bezug auf die Kassenaufzeichnungen, -buchungen oder die zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung auf, kann er ohne gesonderte Prüfungsanordnung und ohne Fristsetzung, zu einer regulären Betriebsprüfung übergehen. Diese erstreckt sich dann auf alle betrieblichen Unterlagen, elektronischen Daten und Steuerarten für den festgelegten Prüfungszeitraum. Auf den Übergang zur regulären Betriebsprüfung muss vom Prüfer schriftlich hingewiesen werden.

Zu den steuerlichen Folgen, die eine nichtordnungsgemäße Kasse bei einer Prüfung mit sich bringen kann, gibt es künftig neue Bußgeldtatbestände. Eine Ordnungswidrigkeit liegt etwa vor, wenn die Geschäftsvorfälle nicht vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet aufzeichnet werden. Die neuen speziellen Bußgeldtatbestände für Verstöße gegen die Ordnungsvorschriften für Kassen gelten ab 2020. Es kann für Verstöße eine Geldbuße von bis zu 25.000 € festgesetzt werden.

Was können Sie tun?

Vorbereitung ist alles, damit der Besuch des Kassenprüfers Sie nicht in eine unangenehme Situation bringt. Sprechen Sie Ihren Steuerberater rechtzeitig zu den Themen Kassenbuch, Kassensturzfähigkeit, Zählprotokollen und Privatentnahmen an.

Monatlich wechselnde Info-Videos

Mit unseren Info-Videos können Sie aus einem breiten Videoangebot wählen. Wir bieten Tutorial-Videos, die beispielsweise den Neueinstellungsbogen erläutern, und Informationsvideos, die steuerlich relevante Themen Schritt für Schritt erklären. Regelmäßig produzieren wir auch professionelle Nachrichtensendungen und berichten über aktuelle Neuigkeiten aus der Steuerwelt.

Zu den Videos

Sie sind auf der Suche...?

...nach einem kompetenten Steuerberater in Fulda oder Weimar?
...nach einem Partner mit Erfahrung für die täglichen und steuerlichen Aufgaben in Ihrem Unternehmen?
 
Wir sind eine auf den Mittelstand ausgerichtete Kanzlei mit Standorten in Fulda und Weimar. Wir bieten Ihnen ein breites Dienstleistungsspektrum, das von der klassischen Steuerberatung über die Unternehmensnachfolge bis hin zur individuellen und auf Sie ausgerichteten Steuerplanung reicht.

Dank unserer langjährigen  Erfahrung und der dauerhaften Schulung unserer Mitarbeiter können wir sie rechtzeitig, umfassend und kompetent betreuen. Überzeugen Sie sich in einem persönlichen Gespräch!

Unsere Leistungen in Fulda und Weimar

  • Steuerberatung: Wir unterstützen Sie umfassend und individuell, egal bei welchen steuerlichen Beratungsbedürfnisse, Probleme und Potenziale.
  • Gründungsberatung: Egal in welcher Gründungsphase Sie sich aktuell befinden, wir beraten Sie in allen Etappen Ihrer Gründung - von der Geschäftsidee bis zur vollendeten Umsetzung.
  • Buchhaltung: Wir sind Ihr richtiger Partner für die Kontierung Ihrer laufenden Geschäftsfälle sowie für die Erstellung von kurzfristigen Erfolgsrechnungen.
  • Lohnbuchhaltung: Dank unserem Know-how unterstützen wir Sie bei der Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen und optimieren die Lohn- bzw. Gehaltszusammensetzungen.

Weitere Leistungsangebote

Aktuelles Video: Kassen-Nachschau

Monatliches Info-Video

Zertifizierungen von alt & partner, Steuerberater in Weimar und Fulda

Ihr richtiger Partner

  • persönliche Beratung und Betreuung
  • kreative Lösungen zur Zielerreichungen
  • hohe Qualitätsstandards
  • Standorte in Fulda und Weimar